PILATES

 8 PRINZIPIEN

der Pilatesmethode

In jeder Trainingseinheit werden

diese Prinzipien durch fließende

Übungen miteinander verknüpft.

 

AUSRICHTUNG
ENTSPANNUNG
PRÄZISION
KONZENTRATION
ZENTRIERUNG
KOORDINATION
ATMUNG
BEWEGUNGSFLUSS

WAS IST PILATES?

Pilates ist ein dynamisches Körpertraining, bei dem der Aufbau einer starken Körpermitte im Vordergrund steht. Durch Pilates-Übungen werden gezielt die tiefen Stabilisierungsmuskeln aufgebaut, die für die Zentrumsstabilität – Grundlage für jede unserer Bewegungen - eine gesunde Haltung und schönere Formung nötig sind.

 

Die präzise ausgeführten Übungen vereinen Kräftigung, Mobilisation und Dehnung, um im Körper

eine Balance von Stärke und Flexibilität wieder herzustellen.

 

Besonderen Wert wird auf die Aufrechterhaltung der neutralen Wirbelsäulenkurven sowie eines neutral ausgerichteten Beckens gelegt. Die Muskeln werden gekräftigt, die Gelenksmobilität erhöht und Bewegungsausführungen effektiver.


 

 
 

WAS TRAINIERT PILATES?

Beim Pilatestraining werden die tiefen Stabilisierungsmuskeln trainiert, die für eine aufrechtere Haltung und somit verbesserten Ausstrahlung sorgen. Hauptaugenmerk liegt verstärkt auf den tiefliegenden Bauchmuskeln, der Beckenbodenmuskulatur und den Stabilisierungsmuskeln der Wirbelsäule.

 

Dies führt zu einem kompakten, aktiven und stützenden Muskelkorsett, dem sogenannten "Power House".

Ist dieses Körperzentrum in seiner Länge gestärkt, können sich Arme und Bein isoliert bewegen und die Wirbelsäule ist weniger anfällig für Haltungsschäden und Rückenschmerzen.

 

Qualität statt Quantität: nicht die Anzahl der Wiederholungen sondern die Qualität, Kontrolle, Effektivität, Bewusstsein/Intention der durchgeführten Bewegungen sind auschlaggebend.

 

FÜR WEN IST PILATES?

Pilates ist ein ideales Training für Menschen aller Alters- und Fitnessstufen. 


Pilates wird bevorzugt in der Prävention, Haltungsschulung und Rehabilitation eingesetzt. Beim Training können Schwerpunkte gesetzt werden, dennoch wird der Körper immer in Gesamtheit trainiert.

 

Die im Alltag typisch vernachlässigten Muskelgruppen werden mittels einfacher Ausgleichsübungen wieder aufgebaut bzw. gestärkt.Darüber hinaus können Amateur-Sportler und Leistungssportler von dieser Trainingsmethode im Sinne einer Leistungsoptimierung sowie zur Verletzungsprophylaxe profitieren.  
 


 

 

PILATES & YOGA STUDIO 18

Vinzenzgasse 7, 1180 Wien

www.pilates-yoga.at

 

KEINE GRUPPENSTUNDEN FÜR HERBST 2020

Montag: 16:00 | 17:10 | 18:20 | 19:30 Uhr

individuelle Termine nach Absprache

PILATES STUDIO VIENNA

Kundmanngasse 33, 1030 Wien

www.pilates-studio-vienna.at

 

 

individuelle Termine nach Absprache

 

PILATESKURSE

Das Pilatestraining kann entweder auf der Matte oder an speziellen Pilates-Geräten in Gruppen, Kleingruppen oder im Einzeltraining ausgeführt werden. Die Trainingseinheiten werden abwechslungsreich gestaltet. Durch gezielte Variationen, Modifikationen und dem Einsatz von diversen Kleingeräten werden bleiben die Übungen ständig fordernd und kurzweilig.

Kleingeräteeinsatz

Pilates-Bälle, Pilates-Ring, Pilates-Rolle, Pilates-Band, Therabänder, Gewichtshanteln/säckchen,

Balancekissen, Airex, Pilates Arc Spine Corrector, u.v.m.

 

Mein Ansatz als Trainerin ist: den Klienten fordern, aber nicht überfordern! Durch angepasste Übungen

die individuelle Bedürfnisse des Klienten auszuarbeiten und das Training dahingehend zu optimieren.

Gruppenstunde

Matte: 14€

 Geräte: Quattro: 20€ p.P | Trio: 25€ p.P. | Duo: 30€ p.P.

 

Einzelstunde

Matte und/oder Geräte: 60€

 

Firmen & Privattraining

Gerne komme ich auch in Ihre Firma, um ein Mitarbeiter-Training vor Ort, bzw. wenn passende Räumlichkeiten nicht vorhanden sind, in einem angemieteten Studio abzuhalten.

 

Individuelle Vereinbarung unter info@marionreiff.at 

 

Preise

 

PILATES WORKSHOP

Der sanfte Weg, Schmerzen vorzubeugen


Mit Pilates, das den Aufbau einer starken Körpermitte in den Trainingsmittelpunkt stellt, aktiviert man in erster Linie die tiefliegenden Bauchmuskeln, die Beckenbodenmuskulatur und die Wirbelsäule. Das gesamtheitliche Training beinhaltet auch richtige Entspannungs- und Atemtechniken und führt so zu einem Kräftigungseffekt, der die verspannten Körperpartien entspannt und die vernachlässigten Muskelgruppen stärkt.

 

In unserer Trainingseinheit liegt das Hauptaugenmerk im Ineinanderfließen von Kräftigung, Dehnung und Entspannung. Einem schmerzenden Rücken, verspannten Schultern und einer schlechten Körperhaltung kann mit gezielten, sanften Übungen entgegen gewirkt werden.

 

 


 

Gruppentraining in Kleingruppen (3-5 Personen) oder Großgruppen (8-12 Personen)

Dauer: 1 ½ - 3 Stunden

 

Was wird geboten:

 

- Die Vermittlung der Grundprinzipien und Basisübungen der Pilatesmethode -
- Individuelle Variationen der Übungen und Modifikation der Trainingsintensität -
 - Abgestimmte Übungen für spezielle Problembereiche -
- Tipps und Anregungen für Pilates im Alltag/Zuhause (Übungen allein zu Hause) -

 
Was wird benötigt:

 

Matten, Handtuch, bequeme Sportbekleidung, Schuhe nicht erforderlich
 

Pilatestraining für Anfänger/Einsteiger

PILATES NACH DER SCHWANGERSCHAFT

Rückbildungsgymnastik speziell für die in Mitleidenschaft gezogene Beckenboden-/Bauch-/Rückenmuskulatur nach der Schwangerschaft/Geburt. Gezielte Pilatesübungen dienen zum sanften Wiederaufbau mit Schwerpunkt auf Kräftigung, Mobilisation und Dehnung. Pilateskenntnisse sind NICHT erforderlich.

 

Ca. 9-12 Wochen nach der Geburt (bei Kaiserschnitt mindestens 12 Wochen) kann man bereits an einem Kurs teilnehmen.

 

 

 

 

Beim „Pilatestraining nach der Schwangerschaft“ liegt das Hauptaugenmerk auf dem nach der Geburt veränderten Körperzustand. Geschwächte Bauchmuskel, überdehnter Beckenboden und eine nicht mehr ganz so kompakte Körpermitte sollen durch modifizierte, eigens auf diese Bedürfnisse abgestimmte Übungen in Form gebracht werden.

 

Die sanfte Herangehensweise durch die Pilates-Übungen ist ideal, um Bauchmuskelzerrungen oder Entzündungen in diesem Bereich vorzubeugen bzw. stillende Mütter nicht zu „entkräftigen“. Durch „Pilatestraining nach der Schwangerschaft“ wird somit Rücksicht auf die individuellen Körperkonstitutionen genommen.

 


 

 

Erfahrungsgemäß wäre das Training effektiver, wenn sich die Mutter voll und ganz auf das Training konzentrieren könnte und somit alleine zum Training kommt. Im Studio besteht jedoch die Möglichkeit das Baby mitzunehmen.

 

Den Müttern können in einer der späteren Trainingseinheiten „Pilatesübungen mit dem Baby“ vorgestellt werden.

 

Übungsschwerpunkt

Babybetreuung - Es besteht die Möglichkeit das Baby zum Training mitzunehmen!

KONTAKT

Email

info@marionreiff.at
Telefon

+43650 9210579

 

© 2016 Marion Reiff - Impressum

© 2016 Marion Reiff - Impressum